12 geniale Tools, mit denen du bei der Contenterstellung viel Zeit sparen kannst



So können Online-Tools unser Content-Marketing wirklich vereinfachen


Ein bisschen Zeit bei der Content-Erstellung sparen hat noch keinem Unternehmen geschadet :-)


Beim Content-Marketing wird vielen, insbesondere Einzelunternehmerinnen & Jung-Gründerinnen erst bewusst, wie viel Zeit und Energie in ihre Inhalte hineinfließen. Aus anfänglicher Motivation kann daraus ganz schnell Frust werden. Ich kenne das! Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man wirklich dran bleiben und viel Motivation aufbringen muss, damit das Rad weiterhin läuft.


Schaffst du es aber, regelmäßig und konstant wertvolle Inhalte für deine Zielgruppe zu erstellen, dann hast du schon sehr viel gewonnen. ✌


Denn folgendes Problem kennst du bestimmt: Ideen sammeln für die Content-Erstellung ist das eine, aber wie können diese Ideen am schnellsten und ohne zu viel Zeitaufwand umgesetzt werden?


ABER - und jetzt kommt die gute Nachricht - es gibt eine riiiesige Anzahl an charmanten Tools, die dabei helfen können, dass Content-Erstellung nicht nur Spaß macht, sondern auch schneller von der Hand geht.


Im Folgenden habe ich dir eine Liste von 12 effizienten Tools zusammengestellt, die ich bei meiner Contenterstellung nicht mehr missen möchte.


Los geht’s!

 

Tools zur Texterstellung



1. Google Workspace (die Businessversion von Google Drive)


Meine Blogtexte verfasse ich am liebsten in einem Google-Drive Dokument. Hierfür habe ich mir eine Vorlage erstellt, welche ich dann nur noch mit meinen Inhalten befüllen muss.


Warum ich Google Drive so liebe, ist leicht erklärt: Dateien sind können problemlos hoch- und heruntergeladen werden, online bearbeitet werden (es wird alles sofort & automatisch zwischengespeichert) und Google Workspace bietet neben der Doc-Funktion noch ganz viele andere Möglichkeiten: Tabellen, Formulare, Whiteboards, etc … ein Träumchen ❤



2. Grammatik- und Rechtschreibprüfung - LanguageTool


Während ich in meinem Google-Doc meine Texte erstelle, läuft im Hintergrund immer eine automatische Grammatik- und Rechtschreibprüfung mit. So einen intelligenten Schreibassistenten wie das Language Tool gibt es ganz kostenlos als Google Chrome Erweiterung.


Ich bin sehr zufrieden damit, da dieses Tool bereits einen sehr großen Teil meiner Fehler ausbessert. Ziemlich cool: Du kannst auch zwischen mehreren Sprachen hin und her switchen!



Intelligenter Schreibassistent - Language Tool
Intelligenter Schreibassistent - Language Tool

3. FireShot


Mit FireShot kannst du in wenigen Klicks komplette Websites aufnehmen und sie dir als PDF, Mail oder Bild abspeichern oder auch direkt ausdrucken. Ich finde das extrem genial!


Vor allem verwende ich dieses Tool, wenn ich z. B. Inhalte für einen Blogartikel recherchiere und weiß, dass ich zum Zeitpunkt des Verfassens keine Internetverbindung mehr haben werde. Somit kann ich einfach ganz elegant auf mein PDF zurückgreifen und darin lesen. Dieses Tool gibt es ebenfalls als kostenlose Google Chrome Erweiterung.



Websiteaufnahme-Tool FireShot
Websiteaufnahme-Tool FireShot

4. PrintFriendly


PrintFriendly ist ähnlich wie FireShot ein Tool, mit dem du in wenigen Klicks ein druck-freundliches PDF generieren kannst. Sobald dein Blogartikel online ist, gibst du einfach die URL ein und wenige Sekunden später hast du ein hübsches PDF, dass du z. B. als Content-Upgrade für deine Website verwenden könntest. Auch dieses Tool gibt es als kostenlose Chrome-Erweiterung.



URL eingeben und mit einem Klick ein praktisches PDF generieren
URL eingeben und mit einem Klick ein praktisches PDF generieren

Tools zur Video-, Foto- und Grafikerstellung



5. Canva


Unangefochten auf Platz 1 ist für mich immer noch Canva. Mit Canva kannst du, ohne große Vorkenntnisse, unheimlich tolle Grafiken für deine Social-Media-Kanäle, Unterlagen, Präsentationen, etc. erstellen.


Die Pro-Version kann ich dir dabei nur ans Herz legen, weil du damit z. B. deine Markenfarben und CI-Schriften hinterlegen kannst. Mittlerweile kann Canva sogar als Planungstool eingesetzt werden. Außerdem kannst du Videos und GIFs damit erstellen. Ich kann sagen: Canva macht mich glücklich! 🤩



In Canva kannst du deine Markenunterlagen hinterlegen
In Canva kannst du deine Markenunterlagen hinterlegen

6. Lumen5


Hast du schon die ganzen Videos in meinen Blogartikel entdeckt? Diese habe ich alle mit Lumen5 erstellt. Lumen5 ist ein Tool, das es dir ermöglicht, deine Inhalte in Video-Form wiederzugeben, ohne selbst vor der Kamera stehen zu müssen.


Du kannst deinen Text entweder manuell hinzufügen (weil mein Blogartikel zum Zeitpunkt der Videoerstellung noch nicht online ist) oder du fügst deinen Text über einen Link zu.


Und dann wird gezaubert! ✨


Lumen5 erstellt automatisch Video- und Textteile, die du im Nachhinein anpassen und austauschen kannst. Mit relativ wenig Aufwand kannst du also kreative und informative Videos für deine Website, aber auch für deine Social-Media-Kanäle erstellen.


Denn mit nur 2 Klicks kannst du aus einem Landscape-Video (9:16) ein z. B. Instagram-taugliches Video (16:9) kreieren. Die kostenlose Version reicht für den Beginn dabei völlig aus!


Tipp für besonders Schlaue: Lumen5 eignet sich perfekt fürs Content-Recycling.



Mit Lumen5 kannst du Videos ohne großen Aufwand erstellen
Lumen5 - Videos ohne viel Aufwand


7. Fotodatenbanken: Pixabay/Pexels/Unsplash


Wenn du deine Artikel, Inhalte oder Website mit schönen, lizenzfreien Fotos aufhübschen willst, dann kann ich dir drei gute Fotodatenbanken empfehlen, bei denen du nicht vorab registrieren musst: Pixabay, Pexels oder Unsplash.


Pro-Tipp: Speichere dir zur Sicherheit immer einen Screenshot vom Download-Vorgang ab!



8. IrfanView


Hast du einen Haufen Fotos in einer Größe, die nicht für den Upload auf deine Website geeignet sind? Dann weißt du, wie viel Zeit es kostet, diese Fotos einzeln zu verkleinern. 😯 Aber dafür habe ich eine zuverlässige Lösung gefunden: IrfanView ist eigentlich ein Bildbearbeitungsprogramm, mit dem du die Konvertierung deiner Fotos batchen kannst.


Hier findest du eine super Anleitung, wie du deine Bilder batchen kannst.

9. Giphy


GIFs sind einfach nur chic! Ich liebe sie ❤ Auf Giphy kannst du die coolsten und angesagtesten GIFs suchen und finden und diese in deine Artikel, Newsletter, Website-Texte einbinden. Tobe dich aus!







Tools für Newsletter-Marketing, Social-Media-Management und Content-Kalender



10. Notion


Notion, Notion nur du allein, sollst das Tool meiner Träume sein…

Ja, Notion. Das All-in-one Tool für alle Organisations- und Projektmanagement-Freaks so wie ich einer bin. Notion ist schön, praktisch, angenehm, brillant und sooo effizient!


Mit Notion habe ich nicht nur mein gesamtes Privatleben organisiert, sondern auch mein Business läuft (fast) nur noch über Notion. Unter anderem habe ich hier auch meinen Content-Kalender eingerichtet sowie die gesamte Content-Planung.


Falls du noch nie etwas von Notion gehört hast, dann empfehle ich dir, mit meinem Wochenplaner zu starten. Mit dem Wochenplaner-Template erhältst du kostenlos auch zwei Mini-Tutorials, in denen ich dir die wichtigsten Notion-Funktionen erkläre.


Wenn du an diesem Wochenplaner interessiert bist, kannst du ihn dir gerne hier kostenlos herunterladen:

11. Convertkit


Lange Zeit habe ich ein Newsletter-Tool gesucht, das mich nicht mit seinen Funktionen erschlägt, sondern mich einfach nur schnell schöne und simple E-Mails versenden lässt.


Convertkit ist genau das: einfach, intuitiv und ohne viel Schnickschnack.


Landingpages und E-Mail Boxen sind rasch erstellt und auch der E-Mail Versand ist keine Hexerei.



Newsletter-Marketing mit Convertkit
Mit Convertkit kannst du simple, aber schöne Newsletter erstellen


12. Publer oder andere Social Media Management Tools wie z.B. Facebook Creator


Publer ist eines der wenigen Tools, das auch LinkedIn in sein Repertoire aufgenommen hat. Im Alltag verwende ich gerne eine Mischung: Publer für LinkedIn und Facebook Creator für Facebook und Instagram. Damit komme ich ganz gut zu Recht!


Übrigens: Publer hat sogar eine Content-Recycling Funktion! ✨




So, das waren sie - die 12 genialen Tools, mit denen ich (und hoffentlich auch bald du) bei der Content-Erstellung viel Zeit spare!


Gibt es noch andere Tools, die ich unbedingt ausprobieren muss? Hast du noch andere Tool-Geheim-Tipps?


Dann nur her damit!


Ich freue mich auf deinen Kommentar!


Alles Liebe,

Michaela ❤



6 Vorteile in der Zusammenarbeit mit einer VA


 

Diese Artikel könnten ebenfalls für dich interessant sein:


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen